KOOPERATIONSPARTNER

Logo des Deutschen Judo-Bund e.V.
Deutscher Judo-Bund e.V. – Judo, der sanfte Weg

Judo bedeutet übersetzt der „sanfte Weg“. Die japanische Kampfsportart wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von Kanõ Jigorõ (1860–1938) begründet. Judo liegt das Prinzip „Siegen durch Nachgeben“ beziehungsweise „maximale Wirkung bei einem Minimum an Aufwand“ zugrunde.

 

Der Deutsche Judo-Bund (DJB) wurde 1953 gegründet und hat sich nach der Wiedervereinigung am 2. Februar 1991 mit dem Deutschen Judo-Verband (DJV) der DDR zusammengeschlossen. Der DJB fungiert als Dachverband der 18 Landesverbände.

 

Aktuell sind ca. 153.000 Judoka in 2707 Vereinen organisiert. Zudem sind die Verbände des Kendo, Kyudo und Sumo im DJB organisiert. Der DJB ist ein Verband mit einer hohen Anzahl an Kindern und Jugendlichen. Fast 70% der Mitglieder sind zwischen 0 und 18 Jahre.

 

Judo ist eine der olympischen Kernsportarten und fasziniert Menschen weltweit. Neben dem Spitzensport ist der organisierte Breitensport eine weitere wichtige Säule. Der DJB fördert alle Bereiche unter Einhaltung der Judowerte: Höflichkeit, Hilfsbereitschaft, Ehrlichkeit, Ernsthaftigkeit, Respekt, Bescheidenheit, Wertschätzung, Mut, Selbstbeherrschung und Freundschaft.

 

Weitere Informationen zu uns finden Sie im Internet unter: http://www.judobund.de

ERGEBNISSE

Landesstützpunkttrainer/in Judo in Brandenburg

Judo

Judotrainer gesucht

Judo

Judo-Trainer

Judo

Judo-Trainer/-in im Kinderbeich

Judo

Gesucht: Judotrainer für den Leistungssportbereich

Judo

Hauptamtliche/r Landestrainer/in Mu21 Baden-Württemberg

Judo

Hauptamtliche/n Landestrainer/in ARGE Judo Baden-Württemberg

Judo

Judo Trainer für Wölfersheim gesucht

Judo

JudotrainerIn gesucht

Judo

Judo Trainer/in gesucht. Judo Club Hilden 1951 e.V.

Judo

Traditionsverein aus Berlin sucht Judo-Trainer

Judo

Hauptamtliche/r Landestrainer/in

Judo